Ja, wir umarmen auch Bäume!

Fussbad im Wald

Damit sollte die wichtigste Frage ja bereits geklärt sein – oder?
Für alle die es etwas genauer wissen wollen, haben wir hier die aus unserer Sicht wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Waldbaden bedeutet für uns ein „Eintauchen“ in die Natur und den Wald. Das wäre auch die aus dem japanischen korrekt übersetzte Bezeichnung. Waldbaden, also das Shinrin-Yoku, ist eine alte Entspannungsmethode aus Japan und wird dort seit Jahrhunderten praktiziert.

Für uns steht die Fokusierung auf den Wald und die Natur im Mittelpunkt. Sie soll ihre Wirkung auf den Menschen in aller Ruhe entfalten – das kann sie am besten, wenn wir sie mit allen Sinnen erfahren und erfassen.

Verbindet mit der Natur

Waldbaden erneuert Deine Verbindung zur Natur.
Es lässt Dich im Grünen versinken und tief durchatmen.

Reduziert
Stress

Ein Waldbad reduziert nachweislich Stress und vermindert die Produktion von Stress-Hormonen. 

Hilft bei
entspannung

Abschalten fällt in einer beruhigenden Umgebung einfacher. Mit speziellen Methoden unterstützen wir Deine „Auszeit“.

Für Körper
und Geist

Waldbaden unterstützt bei langanhaltendem Stress und Burn-Out ebenso, wie bei der Verminderung des Blutdrucks und
Herz-Kreislauf-Problematiken.

Unsere Art des Waldbadens

Grob zusammengefasst könnte man sagen, es gibt insgesamt vier Linien des Waldbadens. Keine davon ist besser oder schlechter – es kommt darauf an, was Du willst und was Du zur Entspannung brauchst.

Waldbaden bedeutet für uns: Teil der Natur und des Waldes werden. Der Wald ist für uns keine Kulisse für „komplizierte“ Entspannungstechniken. Wir vertrauen auf die Ruhe des Waldes und dessen Fähigkeit den Menschen zu erden und wieder „runter zu holen“.

Und selbstverständlich haben wir auch Entspannungselemente für Dich eingebaut – jedoch finden diese ohne „spirituellen“ Zusätze statt. Für uns genügt die Erneuerung der Verbindung zur Natur.

Nachgewiesene Wirkung

Waldbaden hat eine beruhigende Wirkung auf den Menschen und seinen Organismus. Das ist seit Jahren erwiesen und in Japan ist Waldbaden schon längst ein fester Bestandteil von Rehabilitations-, und Präventions-Maßnahmen und der Stressbewältigung.

Warum also nicht mal ausprobieren? Gerade in einem so waldreichen Bundesland wie unserem…

Schlendern, ohne Zeitdruck und ohne festes Ziel, reguliert den Blutdruck und die Atmung und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. Gepaart mit Waldbaden werden Stresshormone zurückgefahren und positive Hormone freigesetzt. Der Bewegungsapparat wird aktiviert und der Blick auf die Dinge des Alltags verändern sich.

Sonnenaufgang Waldweg
Junges Farn
Blick nach oben
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner